Tragischer Unfall in Plauen: Hund springt auf die Straße, 54-Jähriger kann nicht mehr bremsen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Schockmoment für einen Skoda-Fahrer (54) in Plauen: Plötzlich sprang ihm ein Hund vors Auto.

Ein Unfall in Plauen-Reinsdorf hat einen Hund am Montagabend das Leben gekostet.

Nach Angaben der Polizei war ein Skoda-Fahrer (54) auf der Oelsnitzer Landstraße unterwegs, als ihm der Vierbeiner plötzlich vors Auto sprang. De 54-Jährige konnte den Skoda nicht mehr rechtzeitig bremsen, und erfasste das Tier.

"Der Hund verstarb noch an der Unfallstelle", melden die Beamten. Am Skoda entstand derweil Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro. (phy)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.