Unbekannter Glückspilz im Vogtland gewinnt knapp 300.000 Euro

Das neue Jahr ging für einen Vogtländer oder eine Vogtländerin gut los: Am 1. Januar hat er oder sie laut Sachsenlotto einen großen Gewinn gemacht.

Vogtlandkreis.

Ein unbekannter Lottospieler im Vogtland hat zum Auftakt des neuen Jahres knapp 300.000 Euro gewonnen. Darüber informierte Kerstin Waschke, Pressesprecherin von Sachsenlotto. Nach ihren Angaben stand bei der Ziehung am 1. Januar fest, dass ein Mitspieler aus der Region 297.383 Euro gewonnen hat. Der Gewinner bzw. die Gewinnerin habe mit den fünf richtigen Zahlen 17, 36, 38, 43 und 46 einen Gewinn in der Klasse 3 erzielt, so Waschke. 

Ob er oder sie diesen ungewöhnlichen Jahresstart schon bemerkt hat, ist aber nicht sicher: Der Eurojackpotschein wurde im Dezember für fünf Ziehungen in Folge in einer Annahmestelle im Vogtlandkreis gespielt, aber ohne Sachsenlotto-Kundenkarte. Damit kann der Gewinner nicht von Sachsenlotto benachrichtigt werden. Der Eurojackpotschein nimmt noch an einer weiteren Ziehung teil, heißt es weiter in der Mitteilung. So ist es möglich, dass der Schein erst kommende Woche in einer Annahmestelle auf einen Gewinn geprüft wird. Mehrwochenspieler lassen ihre Spielscheine oft erst am Ende der Laufzeit prüfen. 

Bei Gewinnprüfungen in der Annahmestelle wird bei Großgewinnen nicht die genaue Gewinnsumme angezeigt, lediglich der Hinweis, dass ein Gewinn über 1000 Euro liegt. Den Gewinnern wird dann das entsprechende Formular zur Gewinnanmeldung übergeben. (em)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.