Unfallverursacher flüchten unerkannt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen/Syrau.

Die Polizei ermittelt zu zwei Unfallfluchten, die sich am Dienstag in Plauen und Syrau ereignet haben. Ein 20-Jähriger befuhr gegen 18 Uhr mit seinem Auto die Pausaer Straße in Plauen. Unter der Eisenbahnbrücke wollte ihn ein Unbekannter mit einem blauen Ford überholen und kam dem Audi dabei seitlich immer näher. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 20-Jährige aus und kollidierte mit dem Bordstein. Er beschädigte sich dabei einen Reifen und die Felge. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher fuhr weiter. In Syrau wurde ein weißer Pkw beschädigt, der an der Hauptstraße parkte. Ein Unbekannter war dort vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen den Pkw gefahren und anschließend geflüchtet. (bju)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.