Ab Montag: DRK-Mitarbeiter wieder im Streik

Glauchau. Die Mitarbeiter des Rettungsdienstes im DRK-Kreisverband Glauchau setzen ihren Streik fort. Das hat am Freitagabend die Gewerkschaft Verdi angekündigt. Nach mittlerweile fünf Streiktagen erweitert der Rettungsdienst seinen Ausstand. Er wird laut Gewerkschaft von Montag,  5.30 Uhr, bis voraussichtlich 24.März, 24Uhr, andauern. Hintergrund sei, dass die Beschäftigten nach einem Tarifvertrag arbeiten wollen, in denen ihre Interessen vertreten sind.

Mit dem Hinweis der Mitgliedschaft im Arbeitgeberverband Wohlfahrts- und Gesundheitsdienst e.V. lehne das DRK in Glauchau nach wie vor Verhandlungen ab. Der Tarifpartner ist die christliche Gewerkschaft DHV. (sto)

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...