Stipendium für 29 WHZ-Studenten

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

29 Studierende der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ) werden ab diesem Semester durch das Deutschlandstipendium mit 300 Euro monatlich gefördert, manche von ihnen nur für ein Semester. Das sagt Jörg Winterfeld, der an der WHZ für das Deutschland-Stipendium verantwortlich ist. Ausgereicht wurden 17 Stipendien im Bereich Technik und zwölf im Bereich Wirtschaft/Lebensqualität. 13 der Stipendiaten sind weiblich. Für die Stipendien hatten sich insgesamt 80 Studierende beworben. Im Netzwerk Deutschlandstipendium der WHZ sind unter den 15 Stipendien-Gebern zwei neue Förderer. Zwei Förderer sind wieder mit dabei, die sich durch die Corona-Zeit nicht engagieren konnten, heißt es. Das Stipendium gibt es seit nunmehr zehn Jahren. (ja)