Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Auto nach Wildunfall abschleppreif

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Gersdorf.

Bei einem Wildunfall am Donnerstagabend in Gersdorf ist relativ hoher Sachschaden an einem Auto entstanden und das Reh hat den Zusammenstoß nicht überlebt. Laut Polizei fuhr ein 61-Jähriger gegen 18 Uhr auf der Hohensteiner Straße/B 180 aus Richtung Gersdorf kommend in Richtung Lugau, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn von links nach rechts kreuzte. Der Mann konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und sein Fahrzeug stieß mit dem Tier zusammen, wodurch am Fahrzeug Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro entstand. Der Pkw war danach nicht mehr fahrbereit und das Reh verendete noch an der Unfallstelle. (kru)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.