Scheunenbrand greift auf Mehrgenerationenhaus über

Lichtenstein.

Im Lichtensteiner Ortsteil Rödlitz hat am Samstagnachmittag der Dachstuhl eines Mehrgenerationenhauses gebrannt. Verletzt wurde laut Polizei niemand.

Kurz vor 15 Uhr wurden die Feuerwehren in Lichtenstein und Heinrichsort alarmiert, auch die Kameraden aus Bernsdorf eilten zum betroffenen Gebäude an der Hauptstraße. Aus noch unbekannter Ursache war eine Scheune in Brand geraten. Beim Eintreffen der Wehren brannte sie bereits in voller Ausdehnung. Wenig später griffen die Flammen auf den Dachstuhl des Wohnhauses über. Die Löscharbeiten gestalteten sich aufgrund der schlechten Erreichbarkeit des Gebäudes schwierig.

Die Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch nicht bekannt. Die Bahnhofstraße war bis 21.45 Uhr vollgesperrt. Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei. (mpf/sane)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...