"Dinner in Weiß" im Landwehrgrund

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Werdau.

Nach einer längeren Zwangspause wird am Samstag wieder einmal im Werdauer Landwehrgrund gefeiert. Im Fred-Oettel-Bürgerpark steigt ab 15 Uhr die sechste Auflage von "Dinner in Weiß". "Das Ganze wurde sehr kurzfristig organisiert, trotzdem halten wir so gut wie möglich an unserem bewährten Konzept fest", sagt Klaus-Peter Hampel vom gastgebenden Heimatverein Landwehrgrund. So gibt es zum Beginn des Treibens im Bürgerpark Kaffee und Kuchen. Zudem wird es auch wieder die traditionelle selbst gemachte Weißbierbowle geben, die bei den vergangenen Veranstaltungen "Dinner in Weiß" alles andere als ein Ladenhüter war. Am Abend legt im Pavillon ein DJ zum Tanz auf. "In Sachen Corona wird es am Samstag keine Einschränkungen geben, sodass bei uns locker gefeiert werden kann", sagt Hampel. (tmp)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.