Drummer-Legende Carl Palmer wird Ruf gerecht

Crimmitschau. Wenn sich eine Drummer-Legende wie Carl Palmer an sein Schlagzeug setzt und die Stöcke wirbeln lässt, dann drängt sich ein Eindruck sehr schnell auf: Ganz gleich wie groß der Raum auch sein mag, für das kraftvolle und ausdrucksstarke Spiel eines Carl Palmer wird er immer eine Spur zu klein sein. Das stellte der Musiker auch am Mittwochabend bei seinem Gastspiel auf der Bühne des Crimmitschauer Theaters vor einem 300-köpfigen Publikum eindrucksvoll unter Beweis.

Immerhin gilt Carl Palmer, Jahrgang 1950, als einer der weltbesten Schlagzeuger. Gemeinsam mit Keith Emerson und Greg Lake gründete er 1970 die Progressive-Rockband "Emerson, Lake and Palmer". Mit Titeln wie "Lucky Man" oder ihrer Interpretation von Modest Mussorgskis "Pictures at an Exhibition" sicherte sich die Band einen Platz im Rock-Olymp. Emerson und Lake starben beide 2016. Carl Palmer stellte daraufhin seine eigene Band zusammen und hält auf diese Weise die Flagge für das künstlerische Gesamtwerk von "Emerson, Lake and Palmer" hoch. (awo)

Sascha Aurich

Aurichs Woche:Der „Freie Presse“-Sonntagsnewsletter von Sascha Aurich

kostenlos bestellen

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...