Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Einbruch übers Dach in Werdauer Supermarkt: Täter hatten es auf Geldautomaten abgesehen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Laut Polizei verschafften sich Unbekannte zwischen Samstagnacht und Mittwochmorgen Zutritt übers Dach eines Supermarktes an der Uferstraße.

Werdau.

Ein Fall für die Kriminalpolizei ist der Einbruch in einen Supermarkt in der Werdauer Uferstraße. Doch nicht auf Waren hatten es die Unbekannten abgesehen. Ihr Ziel war der dortige Geldautomat.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, verschafften sich Unbekannte zwischen Samstagnacht und Mittwochmorgen Zutritt übers Dach des Gebäudes. Demnach schnitten die Täter mit einem Trennschleifer das Metalldach auf. Anschließend zertrümmerten sie eine Trockenbauwand, um an den Geldausgabeautomaten zu gelangen. Zwar misslang der Versuch, das Gerät aufzubrechen. Dennoch blieb es bei einem Sachschaden von rund 15.000 Euro.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen eines schweren Bandendiebstahls. Um den Tätern auf die Spur zu kommen, werden Zeugen gesucht. Vor allem Hinweise zu Personen und Fahrzeugen werden erbeten, die mit der Tat in Verbindung gebracht werden können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Zwickau unter der Telefonnummer 0375 428 4480 entgegen. (tka)

 

Das könnte Sie auch interessieren