Fünf neue Todesfälle gemeldet

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Landkreis.

Die Coronalage im Landkreis Zwickau ist weiter angespannt. Am Dienstag meldete das Landratsamt 271 Neuinfektionen. Den Angaben zufolge sind fünf Personen in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben. Damit ist die Anzahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie auf 1116 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die angibt, wie viele Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen nachgewiesen wurden, sank am Dienstag leicht von 518,9 auf 517,3. Aktuell gelten 1993 Bewohner des Landkreises als infiziert. Laut Divi-Intensivregister gab es am Morgen auf der Intensivstation des Zwickauer Heinrich-Braun-Klinikums keine freien Betten mehr. Die anderen Kliniken im Landkreis wiesen begrenzte Kapazitäten auf. (ael)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.