Linamar-Team unterstützt Verein

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Crimmitschau.

Mitarbeiter der Firma Linamar Powertrain unterstützen den Verein "Lilli" mit einer Geldsumme von 500 Euro. Der in Gößnitz (Thüringen) ansässige Verein hilft bei der vorschulischen Förderung der Kinder auf Farmen und in kleineren Orten im afrikanischen Namibia. Wie Eveline Meyer vom Vorstand mitteilte, hatte sich zuvor Linamar-Mitarbeiter Mike Köhler an den Verein gewandt. Sein Arbeitgeber veranstaltete zur Fußball-WM ein Tippspiel, das durch die Geschäftsleitung prämiert wurde. Dafür mussten sich die Teams im Vorfeld einen Verein suchen, dem bei einem Gewinn die Zuwendung zugutekommen sollte. So fiel die Wahl auf den Verein "Lilli". Fünf Teams nahmen daran teil. Es winkten 500, 300 und 200 Euro. Köhler und sein Team wurden Sieger. (jwa)

www.lilliev.de

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.