Hilfe bei Kontakten nach Griechenland

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Langhessen.

Heinz Dietzsch aus dem Werdauer Stadtteil Langenhessen geht erneut auf Reisen, um Geschäftsbeziehungen zwischen Firmen anzuschieben. Der Ex-Unternehmensberater nimmt auf Einladung im September an einer Messe zum Thema Umweltschutz im griechischen Thessaloniki teil. "Es gibt mehrere Firmen der Region, in deren Auftrag ich vor Ort Gespräche führe. Alle sind an Investitionen in Griechenland interessiert", sagt der 74-jährige Senior. So sei beispielsweise ein westsächsischer Geschäftsmann daran interessiert, in eine Brauerei der Hafenstadt zu investieren. Andere wiederum signalisierten großes Interesse an der Verarbeitung von Schurwolle. Auch dafür will Dietzsch die passenden Kontakte finden. Und auch für den Handel mit Solaranlagen hofft Dietzsch, auf passenden Ansprechpartner auf der Messe in Thessaloniki zu treffen. "Firmen, die ebenfalls Kontakte zu griechischen Firmen aufbauen wollen, können sich gern mit mir in Verbindung setzen", ergänzt Dietzsch, der ebenso gut den vietnamesischen Markt kennt. Auch dorthin will er den hiesigen Firmen Kontakte vermitteln. Dabei arbeitet er eigenen Angaben nach auf mit der Industrie- und Handelskammer Zwickau zusammen. (jwa)Kontakt 03761 7602180

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.