Ostern
Eckardt Mildner

Coole Aufgabe in Goldener Stadt  

Freiberg. Die Freiberger Nachwuchshandballer spielen zu Ostern bei einem großen Turnier in Prag auf. Es ist der vorletzte Auftritt im Trikot der Dachse.

weiter lesen
 
Verein
Falk Bernhardt

Märchenhafter Auftakt an der Talsperre  

Kriebstein. Zur Saisoneröffnung in Kriebstein kamen viele Familien mit ihren Kindern. Die Fans des Osterhasen bewiesen: Es gibt kein mieses Wetter.

weiter lesen
 
Ostermontag
Andreas Seidel

Abschied ohne Nostalgie  

Nach 30 Jahren am Chemnitzer Opernhaus geht Sängerin Monika Straube in den Ruhestand. Ihre letzte Rolle war noch einmal eine Herausforderung.

weiter lesen
 
Mannschaft
(SID-IMAGES/AFP/GETTY IMAGES)

NHL: Favorit Boston startet mit Niederlage in die Play-offs 

Topfavorit Boston Bruins ist mit einer überraschenden Heimniederlage in die Play-offs der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL gestartet. Das beste ...

weiter lesen
 
Stadtrat
Thomas Michel

Stadtrat ist für modernen Verkehrsknoten  

Werdau. Der mehr als 150 Jahre alte Bahnhofskomplex in Werdau kommt weg. Ein modernes Funktionsgebäude soll künftig mit dem Vorplatz eine Einheit bilden.

weiter lesen
 
Bürgermeister
Viel zu groß und viel zu teuer: Die Kläranlage der Westsächsischen Abwasserentsorgungs- und Dienstleistungsgesellschaft (WAD) in Weidensdorf bei Glauchau.
Kristin Schmidt

Ein Fass ohne Boden  

Glauchau/Lichtenstein. Nirgendwo in Sachsen ist das Abwasser so teuer wie im Raum zwischen Glauchau und Stollberg. Nach jahrzehntelangem Missmanagement sitzt der private Dienstleister des Zweckverbands Lungwitztal-Steegenwiesen auf einem gigantischen Schuldenberg - und kann nicht mehr investieren. weiter lesen

 
Geschäftsführer
Viel zu groß und viel zu teuer: Die Kläranlage der Westsächsischen Abwasserentsorgungs- und Dienstleistungsgesellschaft (WAD) in Weidensdorf bei Glauchau.
Kristin Schmidt

Ein Fass ohne Boden  

Glauchau/Lichtenstein. Nirgendwo in Sachsen ist das Abwasser so teuer wie im Raum zwischen Glauchau und Stollberg. Nach jahrzehntelangem Missmanagement sitzt der private Dienstleister des Zweckverbands Lungwitztal-Steegenwiesen auf einem gigantischen Schuldenberg - und kann nicht mehr investieren. weiter lesen

 
Rathaus
Wiegand Sturm

Raserei: Stadt bestätigt Anwohnerklagen  

Glauchau. Durch den Ortsteil Wernsdorf wird häufig zu schnell gefahren. Bei jüngsten Messungen hatte der Spitzenreiter 93 Sachen drauf. Nun wird die Stadt Glauchau handeln.

weiter lesen
 
Brücke
Wiegand Sturm

Alte Promenade ist zugewachsen  

Meerane. Wer zu Ostern am Meerchenwald spazieren will, muss sich auf Hindernisse gefasst machen. Der Weg ist nicht durchgängig begehbar.

weiter lesen
 
Ostersonntag
Falk Bernhardt

Feiertage locken nach draußen  

Mittweida. Die Feiertage halten noch jede Menge Zeit bereit, um etwas mit der Familie zu unternehmen. Hier ein paar Angebote.

weiter lesen
 
Start
Helmut Schneider

Neues Landhotel eröffnet ohne Pächter  

Bad Brambach. Von bisher vergeblicher Suche lässt sich die Inhaberin des Jungbrunnens, Nadine Schmidt, nicht entmutigen. Ihre Familie ist eine Riesen-Stütze.

weiter lesen
 
Karfreitag
Falk Bernhardt

Märchenhafter Auftakt an der Talsperre  

Kriebstein. Zur Saisoneröffnung in Kriebstein kamen viele Familien mit ihren Kindern. Die Fans des Osterhasen bewiesen: Es gibt kein mieses Wetter.

weiter lesen
 
Wettbewerb

Die tierische Welt des Sports  

Hier steht, was wirklich wichtig ist. Heute: Warum man ein harter Hund sein muss, um einen Dachs abzulösen.

weiter lesen
 
Auto
(SID-IMAGES/AFP)

Hamilton holt Pole in China - Vettel Dritter 

Lewis Hamilton hat sich beim Großen Preis von China überlegen die Pole Position gesichert und geht damit bereits zum dritten Mal in dieser Saison vom ...

weiter lesen
 
Hochwasser
Andreas Wohland

"Das hektische Leben ein wenig entschleunigen"  

Zwickau. Christian Otto ist Beauftragter der sächsischen Staatsregierung für die Lutherdekade und das Reformationsjubiläum. Andreas Wohland fragte den 65-jährigen ...

weiter lesen
 
Internet
Andreas Seidel

Auf der Schloßteichinsel soll wieder mehr Leben einziehen  

Schlosschemnitz. Bisher ist es nur eine Idee: Über Aufrufe im Internet sollen Chemnitzer dafür gewonnen werden, sich an der Sanierung des Pavillons auf der Schloßteichinsel zu beteiligen.

weiter lesen