Plauen: 27-Jähriger mit Messer schwer verletzt

Plauen. Ein Streit zwischen zwei Deutschen an der Langen Straße  ist am Sonntagabend eskaliert. Nach bisherigen Erkenntnissen traten auf beiden Seiten insgesamt vier Männer marokkanischer und libyscher Herkunft in den Streit ein und gerieten nun ihrerseits aneinander. Dabei war auch ein Messer im Spiel, wodurch ein 27-jähriger Marokkaner schwer verletzt wurde. Er befindet sich in stationärer Behandlung. Der mutmaßliche Täter, ein 23-jähriger Libyer, wurde vorläufig festgenommen. Es folgte eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Ermittlungen zu den Hintergründen und dem genauen Ablauf dauern an. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...