Mittweida: Lagerfeuer beschädigt Rohbau

Ein Mann hat am Freitagmorgen in einem Rohbau in Mittweida ein Lagerfeuer gemacht und das Gebäude so beschädigt. Wie die Polizei berichtet, hatte ein Anwohner die Beamten alarmiert, weil er Knistergeräusche hörte und Umrisse eines Mannes sah. Die Polizisten stellten bei der Überprüfung vor Ort einen Mann (49) im ersten Obergeschoss des Rohbaus fest. Dieser saß vor einem Lagerfeuer. Nach Aufforderung löschte der 49-Jährige das Feuer selbstständig. Die Feuerwehr führte noch eine Brandortüberprüfung durch. Der Beschuldigte hatte brennbares Material aus dem Haus zusammengesammelt und sich ein Feuer gemacht. Es entstand Sachschaden von rund 500 Euro. Er wurde vor Ort vorläufig festgenommen und auf das Polizeirevier gebracht. Auf Weisung der Staatsanwaltschaft wird er nach den ersten polizeilichen Maßnahmen am Freitag wieder entlassen. (lasc)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.