Plauen: Schwerverletzter nach Zusammenstoß dreier Autos

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Plauen. Ein 40-Jähriger ist am Donnerstagvormittag bei einem Unfall in Plauen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, wollte ein 20-jähriger VW-Fahrer kurz nach 10 Uhr von der Martin-Luther-Straße nach links auf die Jößnitzer Straße abbiegen. Dabei stieß er mit einem vorfahrtsberechtigten 40-Jährigen zusammen, der mit seinem Kia aus der Gegenrichtung kam. Durch die Wucht der Aufpralls wurde der VW gegen den Opel eines 72-Jährigen geschleudert, der gerade verkehrsbedingt hielt, so die Polizei. Der Kia-Fahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 15.000 Euro. Der VW und der Kia waren nicht mehr fahrbereit. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.