Rochlitz: 63-Jähriger flüchtet vom Unfallort

Rochlitz. Ein 63-Jähriger ist in der Nacht zu Sonntag mit seinem Skoda gegen eine Mauer am Wiesengrund in Rochlitz gefahren und anschließend vom Unfallort geflüchtet. Laut Polizei trafen Beamte den Mann nahe der Unfallstelle auf der Stollsdorfer Straße an, da sein Fahrzeug stehengeblieben war. Der 63-Jährige war alkoholisiert und hatte einen Wert von 1,52 Promille im Blut. Der Führerschein des 63-jährigen Fahrers wurde sichergestellt und eine Blutentnahme in einer Klinik durchgeführt. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 3000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.