Rochlitz: Kradfahrer stürzt bei Unfall und verlässt Unfallort


Rochlitz. Bei einem Unfall im Rochlitzer Ortsteil Noßwitz ist am Freitag ein Kradfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw gestürzt. Danach verließ er die Unfallstelle. Laut Polizei war ein VW-Fahrer (32) zuvor gegen 16.15 Uhr auf der Rochlitzer Straße aus Richtung Stollsdorf in Richtung Rochlitz unterwegs gewesen. In Höhe der Kreuzung Hohle Gasse bemerkte er ein entgegenkommendes Crosskrad, wobei dessen Fahrer die Straße mittig und mit hoher Geschwindigkeit befuhr. Der VW-Fahrer trat auf die Bremse. Dennoch stießen die Fahrzeuge zusammen, der Kradfahrer stürzte. Danach stand er auf und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort mit dem Krad. Nach Zeugenangaben soll es sich bei dem Krad um eine orangefarbene Crossmaschine KTM handeln. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Sachschaden am VW: etwa 3000 Euro.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.