Rosenbach: Mercedes fährt in Gegenverkehr - drei Verletzte

Am Mittwochnachmittag ist auf der Bundesstraße 282 ein 67-jähriger Mercedes-Fahrer in den Gegenverkehr geraten. Der Mercedes fuhr frontal in einen entgegenkommenden Seat. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Ein Kind, das im Mercedes saß, wurde ebenfalls verletzt. Der Schaden beläuft sich auf 13.000 Euro. Nach Angaben der Polizei ist unklar, warum der Mercedes-Fahrer auf die Gegenfahrbahn fuhr. Die Bundesstraße 282 zwischen Oberpirk und Mühltroff war für 45 Minuten vollständig gesperrt.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.