Auto im Schloßteich - So sehen Chemnitzer die Kunstaktion

Ist das Kunst oder kann das weg? Die Meinungen über das Projekt eines Schweizers, ein Fahrzeug zu versenken, gehen weit auseinander.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

1111 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    1
    mops0106
    13.08.2020

    Roman Signer hat heute im "Sachsenspiegel" erklärt, es handle sich um eine Skulptur und soll das Auslaufmodell Auto darstellen.

    @Kastenfrosch: Es kann sich doch jeder mal verschreiben. ;-)

  • 4
    1
    Kastenfrosch
    13.08.2020

    "Gehen Sie mal ins Museum Gunzenhausen. Da hängt ein einfarbiges pinkes Bild."

    Schön, dass Sie den Weg trotz der orthographischen Herausforderung gefunden haben. Mit der Kunst ist es übrigens wie mit gutem Wein: der eine erkennt darin Wahrheit, der andere wird bloß besoffen. Machen Sie sich nichts draus.

  • 6
    8
    CPärchen
    13.08.2020

    "Kunst ist, wenn dafür bezahlt wird." [CPärchen]
    Deshalb ist es Kunst. Ganz einfach! Gehen Sie mal ins Museum Gunzenhausen. Da hängt ein einfarbiges pinkes Bild. Sie alle, liebe Kommentatoren, denken zu kompliziert und pragmatisch. Denken Sie etwas sinnloser.

  • 9
    8
    mj07
    13.08.2020

    @NeuErzgebirger: Kunst-Aktionen haben nicht unbedingt den Zweck, "schön" zu sein. Dich zum Beispiel wühlt die Aktion ein bisschen auf, also hat sie schon was erreicht *zwinker*

  • 9
    6
    NeuErzgebirger
    13.08.2020

    Kann mir denn einer von den roten Daumen den Sinn dieser Aktion erklären? Ich möchte das auch schön finden und nicht außen vorstehen.....

  • 10
    3
    Freigeist14
    13.08.2020

    Ich kenne noch die Bilder eines versenkten Trabis 1992 im Prießnitzgrund in Dresden . Jetzt wird mir erst der Sinn dieser Art - Performance bewußt . Ich Banause .

  • 24
    5
    Schwimmerin
    13.08.2020

    Man müsste dort vieles versenken ... aber der Teich ist zu klein

  • 15
    20
    mj07
    13.08.2020

    Seit wann muss Kunst immer idyllisch oder schön sein?! Ein Aufreger, sorgt für Diskussion, zum Hingucken. Nicht schlecht!

  • 28
    17
    NeuErzgebirger
    13.08.2020

    Gehts noch dümmer und sinnfreier?

  • 25
    31
    franzudo2013
    12.08.2020

    Wenn das Kunst ist, dann ist Corona eine Pandemie.

  • 23
    27
    Haus9
    12.08.2020

    Die Frage ist, ob sich noch Betriebsstoffe im Fahrzeug befinden. Wenn ja könnten diese, müssen aber nicht auslaufen. Allein das Vohandensein ist ein abstraktes Gefährdungsdelikt und ist StGB anhängig.