Betrunkener Ladendieb in Chemnitz gestellt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Erst warf ein Mann in einem Laden auf dem Kaßberg mit Waren um sich, dann versuchte er Alkohol mitgehen zu lassen. Der Ladendetektiv und ein Passant hielten ihn fest.

Chemnitz.

Ein Ladendieb ist Donnerstagnachmittag auf dem Kaßberg in Chemnitz gestellt worden. Laut Polizei hatte der Mann (31) in einem Geschäft in der Limbacher Straße zuerst mit Gegenständen um sich geworfen und im Anschluss die Filiale mit unbezahlten Artikeln verlassen.

Im Kassenbereich wurde der Mann durch den Ladendetektiv angesprochen. Er hatte beobachtet, wie der 31-Jährige mit Waren um sich warf, mehrere Alkoholika einpackte und sie an der Kasse nicht bezahlte. Als der mutmaßliche Dieb darauf angesprochen wurde, flüchtete er und schubste dabei den Detektiv zur Seite. Zusammen mit einem Passanten (73) konnte der Tatverdächtige vor dem Geschäft festgehalten und zu Boden gebracht werden. Die alarmierten Beamten führten einen Atemalkoholtest mit dem 31-Jährigen durch. Der Test ergab einen Wert von 2,0 Promille.

Der Mann muss sich nun wegen räuberischen Diebstahls verantworten. Die entwendeten Alkoholika im Wert von wenigen Euro wurden an einen Verantwortlichen der Filiale zurückgegeben. (em)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.