Burgstädt öffnet Sportbad ab Februar

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Burgstädt.

Mit den Lockerungen nach der aktuellen Corona-Verordnung hat die Stadt Burgstädt entschieden, ab 1. Februar auch das Sportzentrum mit Schwimmhalle, Turnhalle, Sauna, Gaststätte und Bowlingbahn zu öffnen. Das sagt auf Nachfrage André Hahn, Chef der Verwaltungsgesellschaft ABS. Der Schritt sei in Abstimmung mit dem Gesellschafter, dem Bürgermeister und mit der Zustimmung des Stadtrates erfolgt. Kurse sollen ab 2. Februar weitergeführt werden, darunter auch das Schulschwimmen. Der Stadtrat hatte erst im Dezember beschlossen, bei möglichen Lockerungen eine Schließung bis Ende Januar, spätestens bis Ende März aufrecht zu erhalten. Seit Freitag können Bäder wieder unter der Beachtung der 2G-plus-Regel öffnen. Demnach haben Genesene und Geimpfte mit einem negativen Coronatest Zutritt ebenso wie Geboosterte. Laut Hahn dauert es etwa eine Woche, bis die Becken gefüllt sind. (bj)