Chemnitz: 20-Jähriger im Stadthallenpark mit Glasflasche angegriffen

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    1
    Interessierte
    10.08.2017

    Die iranischen und anderen Gäste sind vor Terror nach Europa geflohen und bringen den Terror nun mit in unser Land - und die seelische Schäden bleiben bei den deutschen Opfern

    >
    Hier ist das genau anders herum in Bayern
    Siehe :
    Ausländerfeindlicher Überfall Ebersberger Döner-Imbiss

    Am Ende waren drei Migranten verletzt ...
    Die Verletzungen sind bei allen verheilt, aber, so die Richterin, ?die seelischen Schäden sind geblieben.?

    Und es hieß im Radio :
    Die Migranten sind vor Terror geflohen und sie nun in D wieder Gewalt erleben
    Und es hatte nichts mit ´rechtsradikal` ( oder NSU ) zu tun
    Sondern man sprach von hirnlose Ausländerfeindlichkeit
    Und optisch waren das Menschen ohne politische Bildung

    ( das könnte aber hier somit auch hirnlose Ausländer-/ Inländerfeindlichkeit sein und auch durch Menschen mit wenig ( politischer) Bildung