Hunderte Gäste bei Trauerfeier für verstorbenen OB Jesko Vogel in Limbach-Oberfrohna erwartet

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Ehrung wird auf einer Leinwand vor der Lutherkirche übertragen.

Limbach-Oberfrohna.

In der Lutherkirche in Limbach-Oberfrohna gedenken Familie, Freunde und Weggefährten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Vereinsleben am Freitag, 15 Uhr, dem verstorbenen Limbach-Oberfrohnaer Oberbürgermeister Jesko Vogel (Freie Wähler).  Der 47-Jährige war am 15. September völlig unerwartet gestorben. Er litt an einer schweren Krankheit. 

Die Stadtverwaltung geht davon aus, dass auch zahlreiche Limbach-Oberfrohnaer die Trauerfeier besuchen und Anteil nehmen wollen. Deshalb wird die Feier auf einer Leinwand, die vor der Kirche aufgebaut wird, live übertragen. "Alle Teilnehmer werden gebeten, einen Mund-Nasenschutz dabei zu haben und diesen zu tragen, wenn Abstände nicht eingehalten werden können", heißt es aus dem Rathaus.

Um die An- und Abreise der Gäste geordnet zu ermöglichen, werden am Freitag von 13 bis 18 Uhr mehrere Straßen im Bereich rund um die Lutherkirche gesperrt. "Die Sperrung betrifft die Straße des Friedens zwischen Willy-Böhme-Straße und Hainstraße, die Karlstraße zwischen Reinholdstraße und Bergstraße sowie die Bergstraße und die Reinholdstraße jeweils zwischen Straße des Friedens und Frohnbachstraße", heißt es. Anwohner werden gebeten, ihre Autos an diesem Tag außerhalb dieses Gebietes zu parken. Der Verkehr werde umgeleitet. (fpe)

Das könnte Sie auch interessieren