Männer schlagen auf 30-Jährigen ein

Chemnitz.

In der Nacht zu Donnerstag haben mindestens drei Männer vor einem Imbiss an der Brückenstraße auf einen 30-Jährigen eingeschlagen. Wie die Polizei mitteilt, sollen die Täter auch weiterhin auf den Mann eingeschlagen haben, als dieser zu Boden ging. Anschließend flüchtete die Gruppe in die Straße der Nationen.

Die Polizei konnte die Männer am Tatort zunächst nicht stellen, allerdings sollen die drei Männer zum Tatort zurückgekommen sein. Dort wurden die beiden 26-Jährigen und der 29-Jährige von Zeugen wiedererkannt. 

Der 30-Jährige wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen einen Russen sowie zwei Afghanen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. Dabei muss der genaue Tatablauf sowie die jeweilige Tatbeteiligung geklärt werden. (cma) 
 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 33
    10
    mops0106
    06.08.2020

    Die Brückenstraße und der Imbiss sind seit 2015 ein Hotspot der Ausländerkriminalität in Chemnitz.

  • 35
    10
    ArndtBremen
    06.08.2020

    Der "Imbiss an der Brückenstrasse" wird irgendwie zum Zentrum der Ausländerkriminalität. Da sollte die Stadt mal reagieren.