Anklage nach Raub in Annaberg erhoben

Zwei Brüder stehen bald vor Gericht

Annaberg/Chemnitz.

Die Staatsanwaltschaft hat gegen zwei libanesische Brüder, 19 und 20 Jahre alt, Anklage wegen besonders schweren Raubes erhoben. Das geht aus einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft Chemnitz hervor. Die Brüder sollen am Abend des 14. Juni einen jungen Mann in  Annaberg überfallen haben. Nachdem die Angeklagten den Geschädigten zur Rückgabe vermeintlicher Schulden aufgefordert hatten, nahmen sie ihm einen Laptop und zirka 25 Euro Bargeld ab, indem sie dem Opfer ein Messer vorhielten. Die beiden Angeschuldigten wurden noch am selben Abend am Busbahnhof in Annaberg gestellt und befinden sich seither in Untersuchungshaft.

Ein Hauptverhandlungstermin vor dem Jugendschöffengericht des Amtsgerichts Chemnitz soll zeitnah anberaumt werden. Ob Erwachsenen- oder Jugendstrafrecht angewendet wird, kann erst nach Abschluss der Beweisaufnahme gesagt werden. (lasc)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.