Breslauer Studenten am Klinikum

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Ein Praxissemester werden 21 polnische Medizinstudenten ab 1. Oktober im kommunalen Klinikum des Erzgebirgskreises absolvieren. Das ist das Resultat einer neuen Kooperation des Erzgebirgsklinikums und der Medizinischen Fakultät der Universität Breslau. Die Studenten im letzten Studienjahr würden für das Wintersemester am Erzgebirgsklinikum betreut, informiert die Geschäftsführung. Im Rahmen ihres Praxiseinsatzes sollen sie die verschiedenen Kliniken der vier Häuser Annaberg, Stollberg, Zschopau und Olbernhau durchlaufen. In den Zentralen Notaufnahmen sollen sie einen Einblick in den Bereich Notfallmedizin erhalten. Die Studentinnen und Studenten des englischsprachigen Studiengangs stammen größtenteils aus Deutschland. "Für die Anerkennung ihrer medizinischen Ausbildung in ihrem Heimatland ist ein Praktikum an einem deutschen Krankenhaus von erheblichem Vorteil", erklärt Geschäftsführer Marcel Koch. Es werde angestrebt, diese Kooperation mit der Universität Breslau dauerhaft zu etablieren. (ka)

Neu auf freiepresse.de