Bürgermeisterwahl: Amtsinhaber in Königswalde mit 97,77 Prozent wiedergewählt

Wahlbeteiligung bei der Wahl am Sonntag lag bei 46,9 Prozent

Königswalde.

Die Bürgermeisterwahl in Königswalde hat ein eindeutiges Ergebnis gebracht. Amtsinhaber Ronny Wähner (CDU) wurde mit 97,77 Prozent der gültigen Stimmen wiedergewählt. Er war der einzige offizielle Kandidat. Die Wahlbeteiligung lag laut Hauptamtsleiterin Petra Dittrich bei 46,9 Prozent. 2013, als Ronny Wähner zum ersten Mal in das Amt des Bürgermeisters gewählt wurde, lag die Beteiligung noch bei deutlich über 70 Prozent. Insgesamt seien 808 gültige Stimmen abgegeben worden, wovon 790 auf Wähner entfielen. 24 Stimmen waren ungültig. Der Anteil an Briefwählern sei im Vergleich zu vorangegangenen Wahlen nicht höher gewesen. Auf 18 Wahlzetteln wurden zudem insgesamt zehn weitere Namen notiert. (aed)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.