Ein Schwerverletzter und ein Trümmerfeld nach Kollision mit Baum

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Motor und weitere Fahrzeugteile wurden beim Aufprall aus dem Auto geschleudert.

Scheibenberg.

Mittwochnacht ist ein BMW-Fahrer aus noch ungeklärter Ursache auf der Staatsstraße 268 zwischen Scheibenberg und Crottendorf mit einem Baum kollidiert. Eine Autofahrerin alarmierte die Rettungskräfte. Wie die Polizei bestätigte, wurde der 35-jährige Fahrer in seinem Auto eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen.

Der Fahrer kam nach dem Zusammenprall mit dem Baum mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und schleuderte auf ein angrenzendes Feld. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorblock, das Getriebe und weitere Fahrzeugteile aus dem Wagen geschleudert.

Nach ersten Informationen waren etwa 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort, um den Fahrer aus dem Fahrzeug zu bergen und die Unfallstelle abzusichern.

Die Staatsstraße war bis 8 Uhr voll gesperrt. Einige Bäume wurden bei dem Unfall beschädigt und müssen gefällt werden. Es wurde eine Ampel eingerichtet, daher kann es zu Behinderungen auf der Strecke kommen.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang laufen. (mikm/el)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.