Kreisstadt verlängert Jugendbefragung

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Annaberg-Buchholz.

Bei einer Befragung im Internet möchte die Kreisstadt von Jugendlichen wissen, welche Freizeitangebote sie sich in Annaberg-Buchholz wünschen. Diese Onlineumfrage ist nun bis 10. Oktober verlängert worden, wie das Rathaus mitteilte. Bei dem Projekt handelt es sich um ein Vorhaben des "Jungen Runden Tisches" mit Unterstützung des Kreisjugendrings. Es soll herausgefunden werden, was Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren in ihrer Freizeit unternehmen, welche Angebote sie nutzen und welche weiteren Wünsche sie haben. "Mithilfe der Befragungsergebnisse sollen die Angebote der Stadt, der Vereine und Verbände besser an die Bedürfnisse der Jugendlichen angepasst werden", heißt es weiter. (urm)www.soscisurvey.de/jugendANA