Schnelles Netz für Firmen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Gewerbegebiet könnte mit Glasfaser ausgebaut werden

Geyer.

Im Gewerbegebiet An der Morgensonne in Geyer haben die rund 30 Unternehmen die Chance, sich kostenlos ans Gigabit-Hochgeschwindigkeitsnetz der Telekom anschließen zu lassen. Wenn sich bis zum 17. November mindestens 30 Prozent der dort ansässigen Firmen für einen Glasfaseranschluss der Telekom entscheiden, wird das Gewerbegebiet ausgebaut. Das hat die Deutsche Telekom AG angekündigt.

Die Firmen würden den Einbau des Gigabit-Anschlusses ohne zusätzliche Kosten erhalten. Das Angebot auf Glasfaser reicht vom asymmetrischen 100 MBit/s-Geschäftskundenanschluss über den symmetrischen 1 GBit/s-Anschluss bis hin zu direkten Übertragungswegen mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 GBit/s. Die Telekom würde dafür rund zwei Kilometer Glasfaser verlegen und die Unternehmensstandorte direkt an das Glasfaser-Netz anbinden. Dabei sollen unter anderem Verlegeverfahren zum Zuge kommen, die kosteneffizient und wegen kürzerer Bauzeiten weniger belastend für die Anlieger seien. (mb)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.