SEK-Einsatz in Annaberg-Buchholz: Haftbefehl gegen 23-Jährigen erlassen

Annaberg-Buchholz.

Der 23-Jährige, der am Dienstag in seiner Wohnung in Annaberg-Buchholz von einem Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei festgenommen wurde, befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt. Wie die Polizeidirektion Chemnitz mitteilte, wurde der 23-Jährige am Mittwoch auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Richter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl gegen den Mann.

Einsatzkräfte des SEK und Ermittler der Kriminalpolizei hatten den 23-Jährigen am Dienstagmorgen mit einer Wohnungsdurchsuchung überrascht. Nach Polizeiangaben steht er im Verdacht, bewaffnet mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge gehandelt zu haben. Bei der Durchsuchung fanden die Ermittler unter anderem rund 60 Gramm Crystal, außerdem hatte der 23-Jährige den Angaben zufolge eine Schreckschusspistole und ein Bajonett bei sich. Bei dem Einsatz war aber niemand verletzt worden. (dha) 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.