Stadt plant für Bürger Nothilfefonds

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Der von Oberbürgermeister Sven Krüger angekündigte Nothilfefonds "Energie" für Freiberg ist in der kommenden Woche Thema im Stadtrat. Stimmt das Gremium am 6. Oktober zu, dann soll das Budget mit einem Gesamtumfang von einer Million Euro eingerichtet werden. Die Räte beschließen es als Teil eines Maßnahmenpaketes. Anliegen der "Maßnahmen zur sozialen Sicherung der Freiberger Bevölkerung" soll sein, so kündigt die Stadt an, soziale Härtefälle und Unruhen durch die steigenden Lebenshaltungskosten durch den Ukraine-Krieg abzuwenden. (grit)

Stadtratssitzung am 6. Oktober, öffentlicher Teil ab 16 Uhr, im Ratssaal im Rathaus am Obermarkt in Freiberg.

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.