Vollsperrung: Zweiter Abschnitt von B 95 in Annaberg wird saniert

Ab Samstag soll der nächste Teil der B 95 in Annaberg-Buchholz voll gesperrt werden. Die Baustelle auf der B 101 ist laut Lasuv beendet. Eine der Zufahrtsstrecken zur Annaberger Innenstadt wird ab kommender Woche dicht sein.

Annaberg-Buchholz.

B 95: Vom 19. Oktober bis zum 9. November wird die B 95 zwischen Oberwiesenthaler Weg und Einmündung Bärensteiner Straße im Süden von Annaberg-Buchholz im zweiten Bauabschnitt saniert. Die Vollsperrung umfasst auch den Abzweig Bärensteiner Straße. Weiträumig kann die Baustelle über die B 101 und Cunersdorf oder alternativ über Geyersdorf und Königswalde umfahren werden, teilt die Stadt Annaberg-Buchholz am Mittwoch mit.

Der Oberwiesenthaler Weg wird während der Baustelle für den Begegnungsverkehr freigegeben. Die Deponie Himmlisch Heer und der Bereich Am Flößgraben/Alte Poststraße sind während dieser Zeit nur aus Richtung Morgensonne erreichbar.

B 101: Die B 101 zwischen Annaberg-Buchholz und Thermalbad Wiesenbad wurde nach der Fertigstellung des neu gestalteten Abzweigs zur Dreigüterstraße wieder für den Verkehr freigegeben, teilt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr mit.

Klosterstraße/Magazingasse: Vom 22. bis zum 25. Oktober 2019 wird an der Einmündung Klosterstraße/Magazingasse asphaltiert. Die Annaberger Innenstadt wird für vier Tage nicht aus dieser Richtung erreichbar sein. Alternativ sind Große Kirchgasse, Wolkensteiner Straße oder Buchholzer Straße/Johannisgasse als Zufahrten nutzbar. Laut Stadt wird die Münzgasse bis zur Frohnauer Gasse für den Begegnungsverkehr freigegeben. (sane)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...