Zahlen steigen auch im Kreis weiter

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Es hat am Donnerstag laut Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) keinen neuen Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Erkrankung gegeben. Dennoch steigt die Anzahl der Personen mit einer Covid-Infektion auch im Kreis weiter. In den letzten sieben Tagen wurden 579 Coronafälle (511 am Vortag) registriert - bei einer 7-Tage-Inzidenz von 174,4 (Vortag 154,o). Insgesamt sind jetzt im Kreis seit Pandemiebeginn 132.464 Fälle registriert, 168 mehr als noch am Mittwoch. In Sachsen ist die Situation wie folgt: Die 7-Tage-Inzidenz lag am Donnerstag bei 239,4. Das RKI meldete zudem 2090 neue Fälle im Zusammenhang mit Covid-19. Bundesweit liegt die Inzidenz bei 480,o. Das RKI meldete 89.142 neue Fälle und 73 neue Todesfälle. (slo)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.