21-jähriger Biker stirbt bei Unfall in Stützengrün - Zeugen gesucht

Der Motorradfahrer ist in einer Kurve unter die Leitplanke geraten. Der Notarzt konnte nicht mehr helfen.

Bei einem schweren Unfall ist am Dienstagabend ein Biker im Stützengrüner Ortsteil Hundshübel ums Leben gekommen. Nach ersten Informationen kam er auf der K9107 von Hundshübel nach Neidhardtsthal in einer Linkskurve zu weit nach rechts und kollidierte mit einer Leitplanke. Nach Informationen der Polizei wird die Unfallursache noch ermittelt. 

Ein hinzu gerufener Notarzt konnte nur noch den Tod des 21-Jährigen feststellen. Weil zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, dass auch hinten jemand auf dem Motorrad saß, wurde vorsichtshalber auch der umliegende Wald abgesucht. Die Vermutung konnte nicht bestätigt werden. 


Die genaue Unfallzeit ist derzeit nicht bekannt. Insassinnen eines vorbeifahrenden Pkw hatten den Verunglückten gegen 22.15 Uhr bemerkt. Die beiden Frauen leisteten Erste Hilfe und alarmierten den Rettungsdienst. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 0371 8740-0.

Die Straße war im Bereich der Unfallstelle für etwa drei Stunden voll gesperrt. Neben dem Rettungsdienst waren die Feuerwehren Eibenstock und Hundshübel mit 15 Einsatzkräften im Einsatz, um die Einsatzstelle auszuleuchten. (fp)

Bewertung des Artikels: Ø 4 Sterne bei 8 Bewertungen
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...