500.000 Euro mehr für neues Parkhaus

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Eibenstock.

Bauleistungen in Höhe von insgesamt rund 4,2 Millionen Euro zur Errichtung eines Parkhauses an den Badegärten Eibenstock hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung vergeben. Zuvor jedoch mussten sich die Stadträte damit auseinandersetzen, dass auch bei diesem Vorhaben Mehrkosten entstehen. Der Grund dafür liegt vor allem bei den Hochbauarbeiten und den gestiegenen Stahlpreisen. Der Stadt wurde bereits eine 90-prozentige Förderung zugesagt. Um die kalkulierten Mehrkosten in Höhe von rund 500.000 Euro deckeln zu können, wird die Stadt einen Kredit in Höhe von 400.000 Euro aufnehmen und noch einmal rund 100.000 Euro aus ihren Rücklagen entnehmen. Der Beschluss dazu wurde einstimmig gefasst. Auf der Fläche, wo das Parkhaus entstehen soll, wurde 2021 ein altes Heizhaus abgerissen. Baubeginn für das Parkhaus soll dieses Jahr sein, seine Fertigstellung ist für Ende nächsten Jahres geplant. (ike)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.