Badegärten Eibenstock bekommen Förderung für Neubau

Eibenstock.

Für einen geplanten Neubau hat die Badegärten Eibenstock GmbH Fördermittel in Höhe von 11,5 Millionen Euro bewilligt bekommen. Die Gesamtkosten für die neue Halle mit 25-Meter-Schwimmbecken, mehreren Rutschen und verschiedenen Wasserspielen liegen bei 14,2 Millionen Euro. Baubeginn könnte laut Geschäftsführer Hendrik Pötter im Frühjahr 2022 sein. Die 1997 eröffnete alte Badehalle soll saniert und zu einem Wellnessbereich umgebaut werden. Die Badegärten Eibenstock sind mit ihrer Saunalandschaft ein beliebtes Touristenziel in der Region.ike

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.