Drei Unfälle am selben Ort im Erzgebirge

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Ein Motorradfahrer fährt mit einem Opel zusammen. Der Biker muss ins Krankenhaus. Noch während der Unfallaufnahme passieren zwei weitere Unfälle.

Gegen 9 Uhr ist es auf der August-Bebel-Straße in Beierfeld zu einem Unfall zwischen einem Opel und einem Motorrad gekommen, wobei der Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Er musste vom Rettungsdienst mit Notarzt ins Krankenhaus gebracht werden. Der Opel-Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei führte den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

Während der Unfallaufnahme kam es noch zu zwei weiteren Unfällen. Beim ersten fuhr eine Mini-Fahrerin gegen einen Streifenwagen, der an der Unfallstelle stand. Dabei gab es keine Verletzten.

Anschließend fuhr ein Unbekannter über zwei Leitkegel, die zur Absicherung an der Unfallstelle standen. Der oder die Fahrerin beging Fahrerflucht vor den Augen der Polizei. Die Ermittlungen zur Fahrerflucht und zum Motorradunfall laufen. Die Feuerwehr Beierfeld kam zum Einsatz, um die Straße zu reinigen. Sie war mit vier Einsatzkräften und einem Fahrzeug vor Ort. (nikm)