Fast 600 Lehrstellen noch unbesetzt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Finale Phase auf dem Ausbildungsmarkt im Erzgebirgskreis: Gegenwärtig sind nach Angaben von Sven Schulze, Leiter der Agentur für Arbeit in Annaberg-Buchholz, noch 592 Lehrstellen frei. Die Bandbreite sei dabei groß. Gesucht werden vor allem Lehrlinge für die Berufe Zerspanungs-, Werkzeug- und Industriemechaniker. Aber auch Einzelhandelskaufleute sowie Verkäuferinnen und Verkäufer im Lebensmittelhandwerk mit den Schwerpunkten Bäckerei und Fleischerei finden sich unter den ersten Zehn der am meisten gesuchten Berufe. "Der Focus der Berufsberaterinnen und Berufsberater liegt aktuell auf den Jugendlichen, die noch ohne feste Ausbildungszusage sind. Ihnen möchte man bis zum Beginn der Ausbildung ein entsprechendes Angebot unterbreiten", sagt Sven Schulze. (af)

Kontakt zur Berufsberatung finden Jugendliche über die Service-Hotline 08004555500 oder die Telefonnummer 03733 1331000, per Mail über die Adresse Annaberg.Buchholz.151-U25@arbeitsagentur.de oder im Internet unter www.jba-erz.de

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.