Johann'stadt plant Sparkassen-Umbau

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Johanngeorgenstadt.

Die Stadt Johanngeorgenstadt bereitet den Umbau des früheren Sparkassengebäudes an der Eibenstocker Straße zu ihrem neuen Rathaus - künftig Bürger- und Dienstleistungszentrum genannt - vor. Dafür wurde ein Planungsauftrag an ein Schwarzenberger Ingenieurbüro vergeben. Er hat einen Wertumfang von insgesamt 105.000 Euro. Der Stadtrat beauftragte die Verwaltung, die Planung schrittweise vornehmen zu lassen. In einem ersten Schritt soll nur der Teil erledigt werden, der nötig ist, um Fördermittel für den Umbau beantragen zu können. Sollten diese bewilligt werden, folgt der Rest der Planung. Die Stadt kann für den Sparkassen-Umbau bis zu eine halbe Million Euro aus dem Leader-Programm bekommen. (mu)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.