Konzert für Gambe und Cembalo

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Schwarzenberg.

Das nächste Konzert des Musiksommers in der Schwarzenberger St.-Georgen-Kirche am kommenden Montag, 15. August, ist überschrieben mit "Chromatik - Auflösung - Erlösung". Die Kombination von zwei Begriffen aus der Musikwelt und einem aus dem Glaubensleben laden zum Nachdenken ein und erzeugen Spannung. Zwei Künstler aus Deutschland und Israel mit Gambe und Cembalo wollen diese noch steigern. Mit ihren Instrumenten interpretieren sie Alte Musik des Barock. Das Programm beginnt mit Variationen über den Choral "Herr Jesus Christ, du höchstes Gut" von August Kühnel und endet mit Noten des Bachsohnes Johann Christian Bach. Dazwischen sind Instrumentalkompositionen von Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian Bach und Carl Friedrich Abel zu hören. Abels Noten spielt der 1961 in Zwickau geborene Thomas Fritzsch. Er ist einer der derzeit bedeutendsten Gambisten. Begleitet wird Thomas Fritzsch am Cembalo von Shalev Ad-El, geboren 1968 in Israel. Er spielt nicht nur mit führenden Orchestern Israels, er gastiert weltweit. (slo)

Service Karten gibt es ab 18.30 Uhr an der Abendkasse zu 10 Euro (ermäßigt 8 und 5 Euro). Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.