Online-Sprechstunde zum Radonschutz

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Aue/Schwarzenberg.

In den meisten Kommunen des Erzgebirgskreises müssen Bauherren künftig für einen effektiven Radonschutz in ihren Gebäuden sorgen. Wie das geht und was im Einzelnen zu beachten ist, wollen Fachleute der Radonberatungsstelle Sachsen am kommenden Montag in einer Online-Bürgersprechstunde erklären. Zu Beginn der Veranstaltung werden die Teilnehmenden über die gesetzlichen Anforderungen zum Radonschutz informiert, anschließend besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Das Angebot richtet sich an Privatleute, Bauherren, Architekten und Baufirmen, teilte das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie mit. Eine Voranmeldung ist bis 10. Oktober möglich. Dabei können Fragen vorab übermittelt werden. Die Sprechstunde läuft am 11. Oktober von 17 bis 18 Uhr im Internet. (mu)www.freiepresse.de/radonschutz

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.