Stadt sichert Geld für Sportstätten zu

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Johanngeorgenstadt.

Die Sanierung der Sportanlagen im Areal "Am Fastenberg" in Johanngeorgenstadt rückt näher. Mit einem Stadtratsbeschluss hat sich die Kommune verpflichtet, knapp 350.000 Euro an eigenem Geld aufzubringen. Dadurch kann sie 1,4 Millionen Euro Fördermittel aus einem Bundesprogramm bekommen. Viele der Johanngeorgenstädter Sportanlagen leiden unter einem Investitionsrückstau, der in den nächsten Jahren abgebaut werden soll. Unklar ist noch, ob die Stadt Fördermittel für den Kunstrasenplatz der Sportstätte "Franz Mehring" erhält. Dessen Erneuerung sei durch den Ratsbeschluss nun abgesichert, sagte Bürgermeister Holger Hascheck (SPD). "Falls eine Förderung kommt, wird es für die Stadt aber billiger." (mu)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.