Testzentrum in Schneeberg schließt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Schneeberg.

Das Corona-Schnelltest-Zentrum der Johanniter-Unfall-Hilfe in der Neutstädtler Straße 5 in Schneeberg wird am 1. August schließen. Aufgrund der Lockerungen sei der Bedarf stark gesunken, heißt es in der Mitteilung des Kreisverbandes Erzgebirge der Johanniter. Am 31. Juli sind ein letztes Mal in der Zeit von 9 bis 13 Uhr Tests möglich. Seit der Eröffnung des Testzentrums in Kooperation zwischen der Johanniter-Unfall-Hilfe und der Bergstadt Schneeberg am 23. März dieses Jahres, zunächst im "Haus Aktiv", später am derzeitigen Standort, seien bisher 5800 Personen auf das Virus überprüft worden. Zeitweise erhielten die Johanniter dazu Unterstützung von der Bundeswehr. (mb)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.