Ukrainer und Russen prügeln sich in Aue

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Aue.

Ob der Krieg zwischen der Ukraine sowie Russland ausschlaggebend war, ist noch nicht bekannt: Samstagnacht ist es in Aue zu einer Schlägerei gekommen. Nach Polizeiangaben prügelten mindestens sieben Ukrainer und Russen kurz vor Mitternacht am Kobaltplatz aufeinander ein. Durch Zeugen hatten die Beamten davon erfahren.

Als sie am Ort des Geschehens eintrafen, um einzuschreiten, hatte sich die Lage bereits beruhigt. Den Einsatzkräften gelang es, sieben Beteiligte im Alter von 28 bis 40 Jahren festzustellen. Sie waren alkoholisiert und wiesen teils leichte Blessuren auf. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sollen nun im Rahmen der Ermittlungen wegen Körperverletzung geklärt werden. (geom)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.