US-Militärhubschrauber müssen in Zwönitz notlanden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

44 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    gelöschter Nutzer
    27.08.2015

    Die Soldaten sind auch nur arme Sc......
    Aber merken sie gar nicht das es den Amis wo sie auftreffen nur Krieg gibt.
    Oder wollen sie das nicht sehen.

    Die Beweise können sie nicht ableugnen.

    Collin Paul hat es selber eingestanden.

  • 0
    1
    gelöschter Nutzer
    27.08.2015

    Aber, "aussaugerges",

    wir sind hier nicht im Deutschen Reich, dem Sudan oder Russland zu Hause...

    Die amerikanischen Soldaten hätten ihre Flinten bei mir in die Ecke gestellt, dann hätte ich ihnen einen guten Sauerbraten mit Klößen und Rotkohl serviert und dann hätten wir mit kühlen Radeberger und Bockauer Kräuterschnaps auf Demokratie und Freiheit getrunken.

  • 1
    1
    gelöschter Nutzer
    21.08.2015

    Das sind die solange schießen bis sich nicht mehr bewegt.

  • 0
    2
    gelöschter Nutzer
    21.08.2015

    Ich hätte unsere amerikanischen Freunde auch gerne mit hoher Gastfreundschaft bei mir zu Hause aufgenommen.