Inzidenz steigt wieder leicht an

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Erstmals seit Ende Juni ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Erzgebirgskreis wieder leicht angestiegen - von 0,6 auf 0,9. Das Robert-Koch-Institut meldete am Donnerstag eine Neuinfektion in der Region, zusätzliche Todesfälle kamen nicht hinzu. Somit beträgt die Gesamtanzahl der registrierten Ansteckungen mit dem Virus im Landkreis seit Pandemiebeginn 31.968, die der Todesopfer in Zusammenhang mit Corona 901. In Quarantäne befinden sich derzeit noch elf Menschen. In den Krankenhäusern werden sechs Menschen wegen einer Covid-19-Erkrankung behandelt, davon kämpft eine Person mit einem schweren Verlauf. (urm)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.