Mann in Thalheim hält Polizei in Atem

In einer Klinik endete der Dienstag für einen Mann: Er war mit einer Waffe gesehen worden, für die er keinen Schein hatte. Danach beschädigte er mehrere Autos.

Thalheim.

Das Verhalten eines Mannes (33) rief die Polizei am Dienstag in Thalheim gleich zweimal auf den Plan. Zunächst war der Mann in der Hauptstraße gegen 18.30 Uhr mit einer Waffe gesehen worden. Durch einen Zeugenhinweis alarmierte Polizisten entdeckten in dessen Wohnung neben einer Gasdruckwaffe auch eine geringe Menge Betäubungsmittel. Im Besitz eines Waffenscheines ist der Deutsche nicht. Es folgten Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz sowie Betäubungsmittelgesetz. Kurze Zeit später, gegen 20.20 Uhr, bewarf derselbe Mann offenbar in der Gornsdorfer Straße ein geparktes Wohnmobil mit einer Stange sowie einen Kleinbus mit Steinen. Sachschaden: etwa 2400 Euro. Der 33-Jährige wurde durch Polizisten erneut im Umfeld gestellt. Gegen ihn wird nun auch wegen Sachbeschädigung ermittelt. Er wurde schließlich aufgrund seines Zustands in eine Fachklinik gebracht. (em)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.